Home   Forum   Bestseller   Katalog   Grundlagen

 

Startseite > Grundlagen > Mittelalter > Wolfram von Eschenbach

Wolfram von Eschenbach
etwa 1170 bis 1220

Wolfram von Eschenbach wurde etwas zur gleichen Zeit wie Walther von der Vogelweide, um 1170 herum in Eschenbach in Bayern geboren. Er gilt neben Walther als einer der größten deutschen Dichter des Mittelalters. Ähnlich wie dieser, mußte sich Wolfram von Eschenbach an verschiedenen Höfen mit seiner Kunst durchschlagen. Beide waren am Hofe von Hermann von Thüringen aktiv, Wolfram zudem bei der Markgräfin von Vohburg, einer Schwester des Königs Ludwig von Bayern. Später ließ er sich dauerhaft mit Frau und Kind bei Ansbach in Bayern nieder.

Das herausragende Werk, welches Wolfram von Eschenbach zugeordnet wird, ist der Parzival. Er arbeitete dabei anscheinend auf Grundlage eines Parzival-Fragmentes von Chrétiens de Troyes, entwickelte die Geschichte jedoch eigenständig weiter. Wolfram entwickelte dabei einen eigenen Erzählstil mit einer sehr bildhaften Sprache. Wolfram von Eschenbach verstarb gegen 1220 und wurde in seinem Heimatort Eschenbach beigesetzt.

Bücher von Wolfram von Eschenbach


Werke von Wolfram von Eschenbach:

Wolframs von Eschenbach Parzival und Titurel
, herausgegeben von Karl Bartsch, (Deutsche Klassiker des Mittelalters, Band 19), Leipzig 1935 (mittelhochdeutscher Text)
Wolfram von Eschenbach: Parzival, Mittelhochdeutsch und Neuhochdeutsch, nach der Ausgabe von Karl Lachmann, übersetzt von Wolfgang Spiewok, Band 1 und 2, (Reclams Universalbibliothek Band 3681 und 3682), Stuttgart 1981
Wolfram von Eschenbach: Parzival, übersetzt von Dieter Kühn, 1994 (Übersetzung ins Neuhochdeutsche)

Suchen Sie ein anderes Buch?  
 


 



Hier stellen wir die interessantesten Bereiche von lesekreis.com vor.

Home | Haftungsausschluss | Datenschutzrichtlinie | Kontakt | Impressum