Home   Forum   Bestseller   Katalog   Grundlagen

 

Startseite > Bücher > Klassische Litertur


Klassische Literatur - Evergreens
Hier finden Sie eine Auswahl aus Werken und interessanten Sonderausgaben der klassischen Literatur, die unsere Redaktion für Sie zusammengestellt hat. Sie können diese Bücher direkt bei unserem Partner Amazon.de bestellen.

Krieg und Frieden. Sonderausgabe.
(Leo N. Tolstoi)


Kurzbeschreibung:

"Krieg und Frieden" ist eine Ilias des 19. Jahrhunderts, ein Monumentalroman über die für Rußland und die europäischen Staaten schicksalhafte Epoche der Napoleonischen Kriege zwischen 1806 und 1812 mit einem Ausblick im Epilog auf die folgenden acht Jahre. Tolstois weitgespannte historische Perspektive, die in der atemberaubenden Schilderung der entscheidenden Schlachten von Schöngraben, Austerlitz und Borodino gipfelt, führt über den ursprünglichen Plan einer Familienchronik mit historischem Hintergrund hinaus.

Leserrezension:

Fazinierend. Das Buch sollte man möglichst zusammenhängend bis zur Hälfte lesen, ansonsten kann man mit den Personen durcheinandergeraden. Danach liest man ganz alleine weitere. Einbißchen langatmig sind die historischen Erzählungen und Erläuterungen, aber informativ! Die Geschichte zwischen den einzelnen Personen ist fesselnd; ich wollte wissen, ob und wie sie die Situationen bewältigen usw. Gefesselt hat mich auch der Stil, wie Tolstoi die Gefühle und Eindrücke von Trauer und Glück, Liebe, Enttäuschung, Krieg und Frieden beschreibt. Ein Schreibstil, den ich zuvor nicht kannte und mich sehr begeisterte.
Ein Buch, was man gelesen haben sollte !!!

Preis:  € 12,90
JETZT
BESTELLEN

Faust
(Johann Wolfgang von Goethe, Erich Trunz)

Leserrezension:

Goethes „Faust 1" dürfte wohl in Deutschland fast jedem bekannt sein und eventuell auch mit der Erinnerung an den eigenen Deutschunterricht verbunden sein. Um so interessanter dürfte es sein, sich dieses Werk mal wieder zu Gemüte zu führen und eventuell auch den Urfaust und Faust 2 gleich mit. - Dieses Vorgehen macht einem diese Ausgabe, in der zu einem unglaublich günstigen Preis alle drei Werke vereint sind, schmackhaft: Dass an dem Goethe-Werk nichts verändert wurde, ist selbstverständlich, aber trotzdem ist diese Ausgabe etwas besonderes: von den 777 Seiten bestehen ganze 350 Seiten aus Kommentar, Nachworten und Anmerkungen, die zum Verständnis des Textes, der Zusammenhänge und der Unterschiede/Gemeinsamkeiten zwischen den drei Faust-Werken beitragen. Mit einer unvergleichbaren Genauigkeit, die aber ganz und gar nicht schwerfällig ist, schafft es Erich Trunz dem Leser durch seine Kommentare und Anmerkungen alle möglichen Fragen zu beantworten, ohne dem Leser das Nachdenken zu ersparen. Dieses Buch ist nicht nur für Alle geeignet, denen die Faust-Werke Goethes noch im Bücherschrank fehlen, sondern auch für jene, die gern eine kommentierte Ausgabe von allen drei Werken hätten.

Preis:  € 12,90
JETZT
BESTELLEN

Effi Briest.
(Theodor Fontane)

Hochwertig gebundene Ausgabe, auch ideal als Geschenk

Kurzbeschreibung

Nach einer behüteten Kindheit heiratet die 17jährige Effi, dem Willen ihrer Eltern entsprechend, den fast 20 Jahre älteren Baron von Innstetten, ein Jugendfreund ihrer Mutter, dem sie nach Kessin, einem kleinen Ort an der Ostsee folgt. In dem etwas unheimlich anmutenden Haus des Barons vereinsamt die junge, phantasievolle und lebhafte Effi, der es schwerfällt, in ihrer neuen Heimat Anschluß zu finden. Auch die Geburt ihrer Tochter kann sie nicht über ihre innere Vereinsamung hinwegtäuschen. Viel von ihrem Mann alleingelassen, geht Effi, der die Lüge eigentlich zuwider ist, fast gegen ihren Willen eine Liebesbeziehung zu dem neuen Bezirkskommandanten Crampas ein, der sie zuvor lange vergeblich umworben hatte. Diese eher leidenschaftslose Beziehung ist zu Effis Erleichterung beendet, als ihr Mann nach Berlin versetzt wird. Die Zeit in Berlin gestaltet sich harmonisch - bis Innstetten durch Zufall Briefe findet, die Crampas während der Kessiner Zeit an Effi geschrieben hatte.Theodor Fontane (1819 -1898) ist der bedeutendste Erzähler des literarischen Realismus. Der gelernte Apotheker machte mit 30 Jahren das Schreiben zum Beruf, zunächst als Journalist und Theaterkritiker. Erst spät begann er erfolgreich Romane und Erzählungen zu schreiben.

Autorenportrait

Theodor Fontane (1819 -1898) ist der bedeutendste Erzähler des literarischen Realismus. Der gelernte Apotheker machte mit 30 Jahren das Schreiben zum Beruf, zunächst als Journalist und Theaterkritiker. Erst spät begann er erfolgreich Romane und Erzählungen zu schreiben. Seine Romane und Novellen, die vielfach verfilmt wurden, zählen zu den meistgelesenen Klassikern des 19. Jahrhunderts.

Preis:  € 22,90
JETZT
BESTELLEN

Don Quijote. Roman.
(Miguel de Cervantes Saavedra)

Kurzbeschreibung

Miguel de Cervantes Saavedra hat eine Figur geschaffen, die sprichwörtlich geworden ist für den Kampf des Idealisten gegen die Windmühlen der Realität: Don Quijote. Der arme Ritter und sein Diener Sancho Pansa haben den Kampf gegen das Vergessen gewonnen: Der Roman zählt seit 1605 zu den größten Werken der Weltliteratur. Die Erfolgsausgabe mit den kongenialen Illustrationen Grandvilles von 1848 erscheint jetzt zu Cervantes' 450. Geburtstag in neuer Ausstattung.

Autorenportrait

Miguel de Cervantes Saavedras Lebensweg war abenteuerlich: Er schlug sich als Steuereinnehmer und Soldat durch, wurde bei Lepanto schwer verwundet und von Piraten gefangen. Unheimlicher Schlußpunkt: Er starb mit 69 Jahren hochverschuldet an genau demselben Tag wie Shakespeare, am 23. April 1616.

Preis:  € 16,00
JETZT
BESTELLEN

Les Misérables. Die Elenden.
(Victor Hugo)

Kurzbeschreibung

Victor Hugos dramatische Geschichte des einstigen Galeerensträflings Jean Valjean kommt im Januar 2001 in einer populären Verfilmung ins Fernsehen. Die lesefreundlich verdichtete Übersetzung macht Hugos Klassiker in dieser Ausgabe für breite Lesekreise zugänglich.

Leserrezension

Die Geschichte des Galeeren-Sträflings Jean Valjean, dem es gelingt, seine Identität zu wechseln und sich für die kranke Fantine sowie ihre Tochter Cosette einzusetzen ist spannend, rührend und erschreckend zugleich. Die Ungerechtigkeit und die Wirren des 19. Jahrhunderts könnten nicht besser dargestellt werden als in Victor Hugos Weltroman. Dieses Buch ist verständlich und gut als Bettlektüre geeignet. Durch seine Gliederung in Mini-Kapitel kann man sich Lesezeichen sparen. Der Einstieg in dieses Buch fiel mir ausgesprochen leicht und die 806 Seiten waren fast zu wenig. Ich kann dieses Buch jedem empfehlen, der nur allein durch den Titel Interesse gewonnen hat, es lohnt sich!

Über den Autor

Victor Hugo (1802-1885), der große Literat der französischen Hochromantik, musste 1851 Frankreich verlassen und lebte bis 1870 in Belgien, Jersey und Guernsey. Die Jahre im Exil wurden zu seiner literarisch fruchtbarsten Zeit.

Preis:  € 10,00
JETZT
BESTELLEN

Suchen Sie ein anderes Buch:?  
 


 



Hier stellen wir die interessantesten Bereiche von lesekreis.com vor.

Home | Haftungsausschluss | Datenschutzrichtlinie | Kontakt | Impressum